RK Niendorf


Home

Über uns
Galerie
Termine
Gästebuch
Links
Vorstand
Kontakt


Neues

06.02.2009 - 145. Oeverseemarsch 2009
Hamburg (ah) In schöner Tradition rief die Kreisgruppe Hamburg-Ost unter Leitung von Oberstleutnant d.R. Brillka wieder zur Teilnahme am Oeverseemarsch auf, der alljährlich am 6. Februar zum Gedenken an das Gefecht bei Oeversee 1864 stattfindet. Mit einem gut besetzten Reisebus starteten wir - Hamburger Reservisten verschiedener RK's, Förderer und Gäste - in aller Frühe Richtung Flensburg. Auf halber Strecker fing es an zu nieseln und wurde immer heftiger, wie je mehr wir uns Flensburg näherten. Die bange Frage war: Sollten wir den Oeverseemarsch bei Schietwetter antreten müssen?

Treff- und Startpunkt für die ca. 9 km lange Marschstrecke von Flensburg zu den Denkmälern am Sankelmarker See war in diesem Jahr um 9.00 Uhr der Berliner Platz. Unter den rund 500 - 600 Teilnehmern des Marsches fand sich auch eine Gruppe Dänen in Uniformen der Jydske Landsoldater sowie erstmals seit 5 Jahren wieder eine offizielle österreichische Delegation, u.a. mit der Artillerie-Traditionskapelle "Von der Groeben" aus Feldbach/Steiermark und dem Seemannschor "Admiral Tegetthoff" aus Graz.

Mit dem Marsch von Flensburg nach Oeversee im Kreis Schleswig-Flensburg wird traditionell an eine Hilfsaktion im deutsch-dänischen Krieg vor nunmehr 145 Jahren erinnert. 1864 hatten Flensburger Bürger nach einem Gefecht zwischen Dänen und den mit Preußen verbündeten …sterreichern bei Oeversee den Verletzten geholfen (bei dem Gefecht gab es 135 Tote, 311 …sterreicher und 134 Dänen wurden verwundet). Seither gehen in jedem Jahr am 6. Februar rund 500 Menschen zu Fuß nach Oeversee, um der Gefallenen und der Hilfsaktion zu gedenken.

Los ging es um 9.30 Uhr. Zum Glück ließ das Nieselwetter nach. Leider ist die Marschstrecke recht unattraktiv, da sie entlang der Hauptstraße verläuft. Daher kam die Pause in Bilschau (historischer Krug) nach rund einer Stunde Marsch wie gerufen! Danach ging es gestärkt mit musikalischer Begleitung weiter zur Kranzniederlegung am deutschen "Denkmal am Walde" und kurz darauf zur Kranzniederlegung am dänischen Denkmal "Den danske mindestotte ved Sankelmark". Um 12.15 Uhr fand sodann die Gedenkfeier am "…sterreicher-Denkmal" mit einer Ansprache statt. "Wir stehen am …sterreich-Denkmal, aber wir gedenken der Toten beider Seiten. Aus einstigen Feinden sind Freunde geworden" sagte die Präsidentin des Landtags der Steiermark, Barbara Gross, die für den Präsidenten des Steiermärkischen Landtages Siegfried Schrittwieser eingesprungen war. Nach der anschließenden Kranzniederlegung wurden abschließend die erste Strophe der dänischen Landeshymne "Der er et yndigt land", die österreichische Bundeshymne und die erste Strophe des Schleswig-Holstein-Liedes, gesungen, deren Texte sich auf der Einladung zum 145. Oeverseemarsch befanden.

Damit war der offizielle Teil der Feier beendet und jetzt galt es, sich schnellstmöglich beim Bus einzufinden, damit dieser noch vor allen anderen starten und einen Parkplatz beim "Landgasthof Tarp", wo das Mittagessen serviert wurde, ergattern konnte. Leider sollte es diesmal - wie schon beim 140. Oeverseemarsch - wegen der größeren Teilnehmerzahl nur Erbsensuppe geben, was wirklich bedauerlich ist, denn allein der sonst übliche Tafelspitz ist eine Teilnahme am Oeverseemarsch wert! Und leider hatte man uns wieder im Nebenraum platziert ohne Bühnenblick und funktionierende Lautsprecher, wodurch die Ansprache vor dem Essen kaum zu verstehen war. Erst die Artillerie-Traditionskapelle "Von der Groeben" schaffte es, mit ihrer Musik bis zu uns vorzudringen. Und deren Programm war wirklich hörenswert und tröstete ein wenig über den entgangenen Tafelspitz hinweg!


Weisst Du, was es zum Essen gibt?


Heldengedenken

Zurück


Termine

20.12.2018
Kameradschaftsabend
Ort: Reichspräsident Ebert Kaserne, Osdorfer Landstrasse 365, 22589 Hamburg ,Gebäude 37a (Kantine)
zivil

Jeden Donnerstag
Sportausbildung
Ort: 22589 HAMBURG, Osdorfer Landstraße 365, Reichspräsident-Ebert-Kaserne (REK), Sporthalle
Anzug: Sportzeug

Werde Mitglied